--- Das Jahr 2003 ---

Das Jahr 2003 - Die geplante Schweinerei wird bekannt

Alles begann im Jahr 2003, als im Januar bekannt wurde, dass sich "rund um den ehemaligen Militärflugplatz etwas tut". Es gab entsprechende Meldungen in der lokalen Tagespresse.

Der Militärflugplatz und die damit verbundenen militärisch genutzten Flächen wurden 1991 von der ehemaligen sowjetischen Armee verlassen und mussten danach grundlegend saniert werden. Dazu wurde ein Millionenbetrag durch die Landesregierung Sachsen-Anhalt nötig, obwohl es keine Pläne für eine umfassende Nutzung des Areals gibt.

Vor diesem Hintergrund erschien auf den ersten Blick erfreulich, dass es einen Investor für das Gelände gab. Nach und nach wurden jedoch die Details der geplanten Nutzung für eine MEGA-Schweinemastanlage bekannt und riefen den Widerstand der Einwohner in den umliegenden Gemeinden hervor.


Größere Kartenansicht